Der ältere Herr der keine Familie in Laatzen hat. Der kleine Junge, der stöhnend aber auch augenzwinkernd seinen Bruder mit einem Getränk versorgen muss, nachdem er schon die Teller für die ganze Familie abgeräumt hat. Und das Ehepaar, bei dem am Sonntag einfach die Küche kalt bleibt. Sie alle haben sich heute, am 12.2. zusammen mit knapp 80 anderen Gemeindemitgliedern im Pfarrsaal von St. Oliver mit einer deftigen Gemeindesuppe gestärkt. Linseneintopf und eine serbische Kartoffelsuppe standen zur Auswahl.

Aber nicht nur das Sattwerden steht im Vordergrund dieser inzwischen langjährigen Tradition in der Gemeinde St. Oliver. Alle freuen sich auch auf die generationsübergreifende Begegnung am Sonntagmittag nach dem Gottesdienst. Und sie tun alle zusätzlich ein gutes Werk: der Erlös von heute über 200 Euro kommt der Laatzener Tafel zu Gute.

Der Dank gebührt also wieder einmal nicht nur den Köchinnen und Köchen, sondern ebenso den spendenfreudigen Genießerinnen und Genießern.

Der nächste Termin ist der 21. Mai 2017