Übrigens …

fiel mir in einer der letzten Kirchenzeitungen ein Buchtipp besonders auf: Gott ist wie Husemann von Daniel Gewand. Meistens gebe ich auf diese Buchtipps nicht viel, aber die Kurzbeschreibung in der Zeitung ließ mich doch aufhorchen und ich fragte gleich mal bei Google nach. Was da stand, klang sehr interessant!

Der Autor kommt aus Köln und lebt im Ruhrgebiet. In seinem Buch erzählt er Geschichten über Gott – in 90 Sekunden. Seit über 10 Jahren macht er das auch schon im Radio bei „Kirche in 1LIVE“.  Seine Geschichten sind aus dem Alltag, aus dem Leben gegriffen.

Oh, dachte ich, dass ist was für mich, für die Firmvorbereitung oder für kurze Artikel, die ich schreiben werde. Und so bekommen Sie hier nun gleich eine „Gottesgeschichte“ von dem Autor für Sie persönlich. Sie heißt: „Have a nice day“. Daniel Gewand schreibt:

Ich habe schlecht geschlafen. Muss früh raus. Bin noch müde. In der Küche koche ich mir erstmal einen ordentlichen Filterkaffee, um wach zu werden.

Von meinem Küchenfenster aus gucke ich auf eine kleine Gartenmauer. Die wird regelmäßig beschmiert. Und genauso regelmäßig versucht der Nachbar die Schmierereien auf der Mauer zu entfernen. Die aktuelle Schmiererei hat er nicht entfernt. Ich weiß nicht, ob er aufgegeben hat oder ob ihm der Spruch gefällt, den jemand da hingeschmiert hat. Denn da steht: „ Have a nice day“.

Mir gefällt der Spruch. Bei anderen hängt er als Karte am Badezimmerspiegel oder als Meme bei Instagram gepostet. Bei mir steht er auf der Gartenmauer vor meinem Küchenfenster.

„ Have an nice day“ ist für mich als Christ nicht nur eine Schmiererei auf der kleinen Gartenmauer, sondern ein Morgensegen. Segen heißt Gutes zusprechen und genau das passiert, wenn  ich morgens beim Kaffeekochen müde aus meinem Küchenfenster gucke. In diesem Sinne „Have a nice Day“.

Da bleibt mir nur noch, Ihnen mit dem Autor zu wünschen: „Have a nice day“

Martina Teipel

Gemeindereferentin

Veranstaltungen

Gottesdienste in St. Oliver, der Gesang ist wieder erlaubt.

Hinweise zum Besuch der Gottesdienste in St. Oliver
Alle Messen finden auch weiterhin ausschließlich in St. Oliver statt. Die Gottesdienstteilnehmer müssen namentlich und mit Telefonnummer erfasst werden, deshalb ist eine vorherige Anmeldung im Pfarrbüro notwendig. Die Anmeldung sollte bitte immer bis zum Donnerstag erfolgen. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist begrenzt. Nur jene, die sich angemeldet und vom Pfarrbüro keine Absage erhalten haben, können am Gottesdienst teilnehmen.

Bitte bringen Sie zu den Werktagsgottesdiensten einen Zettel mit Namen und Telefonnummer mit, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. (Alle Namenslisten werden von uns nach 3 Wochen vernichtet.)
Bitte bringen Sie ein eigenes Gesangbuch und einen Mund-Nasenschutz zum Gottesdienst mit.

Sie bekommen von einem Ordner einen Platz zugewiesen, den Sie bitte während des Gottesdienstes nicht verlassen oder wechseln. Bitte seien Sie 15 Minuten vor dem Gottesdienst da und achten Sie beim Warten und auch nach der Messe auf den Sicherheitsabstand.

Pfarrbrief

Personen, die krank sind oder Grippesymptome verspüren, dürfen nicht zum Gottesdienst kommen.

St. Oliver (60 Personen) – alle Feiern auch im Internet: www.sankt-oliver-laatzen.de | Anmeldung: 0511/982900 oder pfarrbuero@sankt-oliver-laatzen.de

Es darf wieder gesungen werden. Bitte bringen Sie ihr eignes Gesangbuch mit!
Im Kirchenradio werden alle Gottesdienste aus St. Oliver übertragen.

Aktionstag zum neuen KiTa-Gesetz

„Was ist überhaupt ein Gesetz? Wer macht diese Gesetze? Und warum ist das neue Gesetz nicht gut für uns?“ waren berechtigte Fragen, die die Kinder im Vorfeld an uns hatten.

Sechs neue Messdienerinnen und Messdiener für St. Oliver

Die Ausbildung hat sich mehrfach verschoben und konnte erst einmal nur online stattfinden. Trotzdem darf sich St. Oliver auch in diesem Jahr über neue Messdienerinnen und Messdiener freuen!

Primizfeier von Kaplan Kirill Buslov

Ins Wasser fällt ein Stein, ganz heimlich, still und leise; Und ist er noch so klein, er zieht doch weite Kreise.
Wo Gottes große Liebe in einen Menschen fällt, da wirkt sie fort in Tat und Wort hinaus in uns’re Welt.

Bistum plant drastische Einschnitte

Katholische Kirche will jede zweite Immobilie aufgeben / Bischof: Gemeinden sollen mitentscheiden

Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand unterstützen die Hildesheimer Erklärung „Segen für diese Welt“

Unter dem Motto „Segen für diese Welt“ setzen die Initiatoren der gemeinsamen Erklärung im Bistum Hildesheim ein wichtiges Zeichen gegen das Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare und machen sich stark für eine moderne und den Menschen zugewandte Kirche. Diese Erklärung nimmt Stellung zum Dokument der Glaubenskongregation vom 15. März 2021 und macht deutlich, was im Bistum Hildesheim an vielen Orten und in vielen Gemeinschaften, Einrichtungen und Verbänden praktiziert wird: Menschen sind unabhängig von ihrer sexuellen Identität gleichberechtigter Teil der Kirche. Gottes Segen gilt ihnen und ihren partnerschaftlichen Beziehungen – denn er gilt ohne Ausnahme allen liebevollen Beziehungen.

In ihren letzten Sitzungen haben sich sowohl der Pfarrgemeinderat als auch der Kirchenvorstand von St. Oliver ohne Gegenstimme hinter diese Erklärung gestellt. Die Initiatoren der Hildesheimer Erklärung hatten es sich im März zum Ziel gesetzt, bis zum Pfingstfest 100 Unterstützer, Gremien und Verbände für ihre Erklärung zu gewinnen. Mittlerweile haben mehr als 750 kirchliche Gremien, Verbände und Einzelpersonen diese Erklärung im Internet unterzeichnet, ihre Solidarität bekundet und diese Aktion zu einem überwältigenden Erfolg gemacht. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zum Unterzeichnen (auch für Einzelpersonen) finden Sie unter https://segenfuerdiesewelt.org.

Firmvorbereitung 2021 in St. OliverSymbolbild_Firmkurs

In diesem Herbst beginnt in St. Oliver die nächste Firmvorbereitung. Dazu werden alle Jugendlichen, die am 12.12.2021 16 Jahre alt sind oder mindestens in die 10. Klasse gehen, eingeladen.
Die Infoveranstaltung, bei der es auch die Anmeldeformulare und Termine für die Vorbereitung gibt, ist am Dienstag, 15.06.2021, 19.30 Uhr in der St. Oliver-Kirche. Die Jugendlichen, die daran teilnehmen möchten, bringen bitte Mundschutz und einen Zettel mit Vor- und Zuname und ihrer Telefonnummer mit.
Sollten Jugendliche keine persönliche Einladung (per Post) erhalten haben, können Sie ebenfalls zu dem Infoabend kommen.
Die Firmung wird dann am 12.12.2021 durch Bischof Heiner Willmer gespendet.

Falls jemand verhindert sein sollte, wende er/sie sich bitte an Frau Teipel, Gemeindereferentin, (Tel.: 0511-98 29 013, E-Mail: martina.teipel@bistum-hildesheim.net).

Martina Teipel

Neues aus dem Pfarrgemeinderat

Am 06.05.2021 hat Ihr Pfarrgemeinderat erneut per Videokonferenz getagt und die Organisation und Gestaltung unseres Gemeindelebens besprochen..
Hierbei ging es vor allem…

  • um eine Kurzvorstellung der Mitglieder des PGR, die Pfarrer Dr. Thomas Kellner noch nicht kannte
  • um einen Rückblick auf die vergangene Fasten- und Osterzeit
  • und um einen Ausblick auf kommende Ereignisse und Termine wie
    • das Treffen von KV und PGR mit Dr. Christian Hennecke (Leiter der Hauptabteilung Pastoral des Bistums) am 18.5. zum Thema Überpfarrlicher Priestereinsatz: Präsentation und Erfahrungsaustausch
    • die Priesterweihe von Diakon Kirill Buslov am 22.05.2021 und seine Primiz-Feier am 23.05.2021 in St. Oliver
    • die neuen Erstkommunionkurse: Details können den ausführlichen Darstellungen entnommen werden
    • die Erstkommunionfeiern werden in 5 Gottesdiensten im Juli und September (für die Teilnehmer des Sommerferiencrashkurses) stattfinden
    • die Firmkurse sind in Vorbereitung, Modalitäten stehen noch nicht fest; ca. 100 Jugendliche werden eingeladen; Spendung der Firmung am 12.12.2021 durch Bischof Heiner

Haben Sie sich schon in den E-Mail-Verteiler für den Pfarrbrief eingetragen? In der neuesten Ausgabe finden Sie ausführliche Informationen, besonders über die Angebote unserer Gemeinde während der Fasten- und Osterzeit. In Kürze wird dieser außerdem in unserer Kirche zur Mitnahme ausliegen.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden,

Ihr Pfarrgemeinderat

Für den PGR: Karl-Heinz Hüther

Stadtradeln in der Region Hannover

Das Stadtradeln in der Region Hannover findet in diesem Jahr vom 6. bis 26. Juni statt.
Unser ökumenisches Team Radelnde Ökumene tritt auch wieder an – das Anmelden erfolgt wie im letzten Jahr im Internet unter Stadtradeln – Laatzen oder per E-Mail bzw. Nachricht per WhatsApp oder Signal an Wiltrud-Ulrike Mühlbauer.
Alle Radkilometer aus diesem Zeitraum zählen, kleine Wege oder größere Touren, allein oder mit der Familie bzw. je nach Coronaregeln.
Bitte viele Freunde und Bekannte auf unser ökumenisches Team hinweisen und aktiv werden, damit wir klarmachen können: „Wir sind viele und brauchen gute, sichere Radwege!“
Allen ein fröhliches und unfallfreies Radeln!

Wiltrud-Ulrike Mühlbauer
muehlbauer.bebra@t-online.de
Tel.: 0171 1230281

Spendenaufruf

Liebe Gemeindemitglieder und Kirchenbesucher,

zur Zeit sind unsere sonntäglichen Gemeinde-Gottesdienste in unseren Kirchen nur eingeschränkt möglich.
Dadurch entfallen auch einige überpfarrliche Kollekten und Gemeindekollekten, auf die unsere Gemeindehaushalte angewiesen sind.

Der Kollektenplan für die Sonntage im Juni und Juli 2021 sieht folgende Kollekten vor:

  • 20. Juni – Gemeindekollekte
  • 27. Juni – Gemeindekollekte
  • 04. Juli – Kollekte für die Aufgaben des Papstes
  • 11. Juli – Gemeindekollekte
  • 18. Juli – Gemeindekollekte
  • 25. Juli – Gemeindekollekte

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte auf das Konto unserer Pfarrgemeinde! DANKE!

Seit März 2020 konnte auch keine Bacabal-Brunnenkollekte mehr gehalten werden. Bereits seit 1983 werden die Menschen in Nord-Ost Brasilien von der Gemeinde St. Oliver finanziell unterstützt. Momentan wird für die Familienlandwirtschaftsschule in Lago do Junco gesammelt, an der die Schüler neben einer Grundausbildung auch eine höhere Schulbildung erwerben können, um für die Aufnahmeprüfungen an brasilianischen Universitäten berechtigt zu sein. Auch hier wird Ihre Gabe sehr benötigt! Wir bedanken uns über erfolgte Spenden in Höhe von mehr als 3800 € im Jahr 2020. Weitere Informationen zu dieser Partnerschaft finden Sie hier.

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte auf die Konten unserer Pfarrgemeinde!

Bei Spenden bis zu 300 Euro je Zahlung ist keine Spendenbescheinigung erforderlich (§ 50 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 EStDV). Hier reicht der vereinfachte Spendennachweis in Form des Kontoauszuges oder Überweisungsträger aus.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Für die Gemeindekollekte:
Pfarrei St. Oliver
Sparkasse Hannover
IBAN DE03 2505 0180 0042 0005 62

Für die Bacabal-Brunnenkollekte:
IBAN  DE21 2505 0180 0034 0020 06

Herzlichen Dank!

 

Der aktuelle Pfarrbrief …

Wenn Sie den neusten Pfarrbrief per Mail zugestellt bekommen möchten, dann tragen Sie sich bitte hier in den Mail-Verteiler ein.
Der nächste Pfarrbrief wird Ihnen dann automatisch zugestellt.

Beiträge für den nächsten Pfarrbrief senden Sie bitte rechtzeitig an die Mail Adresse:
pfarrbrief@sankt-oliver-laatzen.de

Gottesdienste in St. Oliver

Samstag 18:30 Uhr
Sonntag 11:00 Uhr
Dienstag 08:30 Uhr
Mittwoch 18:30 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr
Freitag 18:30 Uhr

Download Pfarrbrief